NetConnect Germany im Profil

Zum 1. Oktober 2008 wurde die erste Marktgebietskooperation in Deutschland, die NetConnect Germany, durch Kooperation der Netzgesellschaften bayernets GmbH und Open Grid Europe GmbH gegründet. Mit weiteren Beitritten und einer damit verbundenen Integration weiterer Marktgebiete gewann NetConnect Germany zusätzliche Partner und der deutsche Gasmarkt zusätzliche Liquidität.

Heute kooperieren unter dem Dach der NetConnect Germany die Fernleitungsnetzbetreiber bayernets GmbH, Fluxys TENP GmbH, GRTgaz Deutschland GmbH, Open Grid Europe GmbH, terranets bw GmbH und Thyssengas GmbH und betreiben ein gemeinsames Marktgebiet.

Das Hochdruckleitungssystem im größten deutschen Marktgebiet verfügt über eine Gesamtlänge von rund 20.000 km und verbindet mehr als 500 nachgelagerte Netze. Etwa zwei Drittel der durch Letztverbraucher genutzten Mengen in Deutschland werden über das NCG Marktgebiet transportiert. Als Marktgebietsverantwortlicher stellt NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NetConnect Germany) die operative Abwicklung der Marktgebietskooperation sicher. Die Geschäftsfelder von NetConnect Germany umfassen das Bilanzkreis- und Regelenergiemanagement, die Bereitstellung und den Betrieb des Virtuellen Handelspunktes sowie die Bereitstellung von z.B. Abrechnungs- und Regelenergiedaten.

bayernets GmbH

 

Die bayernets GmbH, München, befördert Erdgas effizient und diskriminierungsfrei durch ein ca. 1.412 km langes Hochdruckleitungsnetz in Bayern. Mit einem Netzgebiet von 32.000 Quadratkilometern gehört das Unternehmen zu den großen Ferngasnetzbetreibern in Deutschland und bietet seinen Kunden höchste Versorgungssicherheit und Versorgungsqualität. Die bayernets GmbH bindet das deutsche Gastransportsystem im Südosten durch Import- und Exportpunkte an das österreichische Pipelinesystem an und eröffnet Transportkunden damit ein Tor zum osteuropäischen Gasmarkt.

 

Fluxys TENP GmbH

 

Das Hauptgeschäft von Fluxys TENP GmbH besteht in der Erbringung von Transportdienstleistungen auf dem TENP Leitungssystem, das von Bocholtz an der niederländischen Grenze und Eynatten an der belgischen Grenze zur schweizerischen Grenze nahe Wallbach führt. Fluxys TENP GmbH bietet den Zugang zu ihrem Leitungssystem und zu ihren Transportdienstleistungen transparent und diskriminierungsfrei auf Basis des Marktbedarfs an.

 

GRTgaz Deutschland GmbH


 

Als Gesellschafter der MEGAL ist GRTgaz Deutschland Betreiber des gleichnamigen Pipelinesystems, das die Tschechische Republik, Deutschland, Österreich und Frankreich verbindet. Zu dem Netz zählen wichtige Grenzübergangspunkte wie Waidhaus, Oberkappel und Medelsheim. Als unverzichtbares Bindeglied zwischen Ost- und Westeuropa spielt das Netz der GRTgaz Deutschland eine Schlüsselrolle bei der Versorgung des Süddeutschen Raumes sowie des Nachbarlandes Frankreich mit Gas. Seit Januar 2014 besteht in Gernsheim ein weiterer Übergangspunkt zwischen den deutschen Marktgebieten NetConnect Germany und Gaspool.

Open Grid Europe GmbH

 

Die Open Grid Europe GmbH mit einem Leitungsnetz von rund 12.000 km ist Deutschlands führender Erdgas-Transporteur. Mit diesem hochmodernen und effizienten Leitungsnetz sowie umfassenden Services bietet und vermittelt die Open Grid Europe zukunftsorientierte Transportlösungen für Erdgas.

terranets bw GmbH

 

Seit über 50 Jahren betreibt die terranets bw mit Hauptsitz in Stuttgart als unabhängiger Transportnetzbetreiber ein rund 2000 km langes Fernleitungsnetz sowie Gashochdruckanlagen mit modernster Technik in Baden-Württemberg. Daneben verfügt sie über ein Nachrichten- bzw. Telekommunikationsnetz mit entsprechenden Anlagen und Einrichtungen. Mehr als zwei Drittel der Städte und Gemeinden im Land, sowie Teile der Schweiz, Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein werden von der terranets bw heute diskriminierungsfrei und sicher mit Gas versorgt.

 

Thyssengas GmbH


 

Die Thyssengas GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein konzernunabhängiger Gasnetzbetreiber und zählt zu den führenden deutschen Erdgastransportnetzgesellschaften. Im Kerngebiet Nordrheinwestfalen verfügt Thyssengas über sieben Niederlassungen und betreibt ein rund 4.200 km langes Gastransportnetz. Thyssengas gestaltet den Transportmarkt aktiv mit und optimiert stetig die hierzu erforderliche Erdgaslogistik. Jährlich werden bis zu 100 Milliarden Kilowattstunden Erdgas über das Leitungsnetz sicher und umweltschonend zu Verteilnetzbetreibern, Industriebetrieben und Kraftwerken transportiert.