de-DEen-GB
de-DEen-GB

22. April 2021

Trading Hub Europe (THE): Projektpartner unterzeichnen umfassendes Vertragspaket für das gemeinsame deutsche Marktgebiet Gas

j

Berlin/Ratingen, 22. April 2021. Am 21. April 2021 wurde in Berlin der Kooperationsvertrag zur Zusammenlegung der beiden Gas-Marktgebiete GASPOOL und NetConnect Germany zum Marktgebiet Trading Hub Europe (THE) unterzeichnet.

Bereits seit November 2017 arbeiten die Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) an diesem deutschlandweiten Marktgebiet, das zu einem der attraktivsten und liquidesten Gashandelsplätze in Europa werden soll. „Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags ist ein fundamentaler Meilenstein in diesem Projekt. Damit haben wir eine solide Basis für das gemeinsame Marktgebiet THE, das am 1. Oktober 2021 starten soll“, erklärt Jürgen Fuhlrott vom Projektteam.

Neben dem Marktgebietskooperationsvertrag wurden auch die Verträge zur Verschmelzung der beiden Marktgebietsverantwortlichen GASPOOL Balancing Services GmbH und NetConnect Germany GmbH zur Trading Hub Europe GmbH unterzeichnet. Trading Hub Europe GmbH wird nach Eintragung ins Handelsregister bis zum 1. Oktober 2021 die bestehenden Marktgebiete GASPOOL und NetConnect Germany weiterführen und ab dem 1. Oktober 2021 das neue gemeinsame Marktgebiet THE betreiben.

Aktuell wird intensiv an der operativen Umsetzung des neuen Marktgebietes gearbeitet. Dazu gab es u.a. umfangreiche Anpassungen an den eingesetzten IT-Systemen, die in den nächsten Wochen ausgiebig getestet werden. „Wir sehen dem Start von THE mit sehr viel Zuversicht entgegen. Die enge Zusammenarbeit der FNB und der Marktgebietsverantwortlichen hat uns den heutigen Schritt ermöglicht“, ergänzt Bianca Dittmann, ebenfalls Mitglied des Projektteams. „Auch der permanente, konstruktive Austausch sowohl mit den Marktteilnehmern als auch mit der Bundesnetzagentur ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.“

Von THE profitieren Transportkunden und Endabnehmer, Netzbetreiber und Bilanzkreisverantwortliche. Durch seine Lage in der Mitte Europas bildet dieses deutschlandweite Marktgebiet eine zentrale Drehscheibe für eine weitere, grenzüberschreitende Verbindung europäischer Gasmärkte.

  

 

Trading Hub Europe GmbH wird an den Standorten Berlin und Ratingen ihre Arbeit aufnehmen. Das Marktgebiet THE wird zum 1. Oktober 2021 starten. Das Hochdruckleitungsnetz im zukünftigen deutschlandweiten Marktgebiet verfügt über eine Gesamtlänge von rund 40.000 km und verbindet mehr als 700 nachgelagerte Netze.

Aufgaben des Marktgebietsverantwortlichen sind u. a. das Bilanzkreismanagement, der Betrieb des Virtuellen Handelspunktes und die Regelenergiebeschaffung für das neue Marktgebiet. An den bisherigen Virtuellen Handelspunkten GASPOOL und NetConnect Germany wurden zusammen 3790 Terrawatt Erdgas und 24 Terrawatt Biogas im GWJ 2019/20 abgewickelt. Trading Hub Europe wird ca. 600 Bilanzkreisverantwortliche betreuen.

Somit stellt Trading Hub Europe den Betrieb des Marktgebietes sicher und leistet einen wichtigen Beitrag für die Versorgung mit Erdgas in Deutschland und Europa.