de-DEen-GB
de-DEen-GB

05. Februar 2018

NetConnect Germany schüttet Überschüsse der Bilanzierungsumlagekonten aus

o

Ratingen, 5. Februar 2018.  Die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) hat in der Umlageperiode Oktober 2016 bis einschließlich September 2017 (= Überschussperiode) Überschüsse gemäß GaBi Gas 2.0 erzielt. Diese werden im Einklang mit der Festlegung GaBi Gas 2.0 und auf Basis der vertraglichen Regelungen an die Rechnungsbilanzkreisverantwortlichen ausgeschüttet. Betroffen sind sowohl das RLM- als auch das SLP-Bilanzierungsumlagekonto.

Die Ausschüttungen erfolgen jeweils an die in der Überschussperiode tätigen Rechnungsbilanzkreisverantwortlichen. Die Ausschüttung für das SLP-Bilanzierungsumlagekonto wird in Höhe von 0,0126 ct/kWh durch anteilige Rückerstattung der seinerzeit erhobenen SLP-Bilanzierungsumlage (0,8 EUR/MWh) durchgeführt. Die Ausschüttung für das RLM-Bilanzierungsumlagekonto wird in Höhe von 0,0287 ct/kWh für die bilanzrelevanten Ausspeisemengen der Rechnungsbilanzkreisverantwortlichen durchgeführt.

Die Ausschüttungssumme für das SLP-Bilanzierungsumlagekonto beläuft sich insgesamt auf ca. 31 Mio. EUR, die Ausschüttung für das RLM-Bilanzierungsumlagekonto auf knapp 87 Mio. EUR.

Die Ausschüttungen für die Überschussperiode werden kurzfristig gestartet und sollen bis Ende März 2018 abgeschlossen sein. Die in der Überschussperiode gültigen Bilanzierungsumlagen sowie die durchgeführten Bilanzkreisabrechnungen werden durch die Ausschüttungen nicht berührt.

In Bezug auf das Konvertierungskonto wurde durch NCG für den Zeitraum April 2017 bis einschließlich September 2017 kein Überschuss gemäß Konni Gas 2.0 und der vertraglichen Regelungen erzielt. Eine Ausschüttung wird dementsprechend nicht vorgenommen.

Ansprechpartner