Marktdialog zur Marktgebietszusammenlegung

Sehr geehrte Damen und Herren, 

auf dem Weg zum deutschlandweiten Marktgebiet hat sich das Veranstaltungsformat Marktdialog etabliert. Hier informieren wir über den aktuellen Stand und stellen Ihnen die aktuellen Entwicklungen vor.

Den Marktdialog sehen wir als wichtige Kommunikationsplattform, um mit Ihnen als Vertretern des Marktes im Gedankenaustausch zu bleiben.  

Schwerpunkte der kommenden Veranstaltung sind vor allem unsere Überlegungen zum zukünftigen Kapazitätsmodell des deutschen Marktgebietes sowie operative Fragestellungen des neuen Marktgebietsverantwortlichen.  

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem dritten Marktdialog ein: 

Dienstag, 5. November 2019, um 11 Uhr (Einlass ab 10 Uhr) 
Location:  Hotel Nikko 

Adresse: Immermannstraße 41, 40210 Düsseldorf 

Die Agenda senden wir angemeldeten Teilnehmern ca. eine Woche vor der Veranstaltung zu.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 14. Oktober 2019. Dafür senden Sie bitte das Anmeldeformular per E-Mail an marktdialog@marktgebietszusammenlegung.de .

Bitte beachten Sie, dass zunächst pro Unternehmen nur ein Teilnehmer angemeldet werden kann. Sollten nach Anmeldeschluss noch freie Kapazitäten zur Verfügung stehen, können auch weitere Teilnehmer des Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen. Gerne können Sie die optionalen Teilnehmer bereits in Ihrer Anmeldung nennen. 

Der Marktdialog richtet sich sowohl an deutsch- als auch an englischsprachige Teilnehmer. Für englischsprachige Teilnehmer bieten wir wieder eine Simultanübersetzung an.  

Falls Sie bereits heute Fragen zum Thema Marktgebietszusammenlegung haben, teilen Sie uns diese bitte vorab auf dem Anmeldeformular oder per E-Mail mit.  

Eine Wegbeschreibung finden Sie unter folgendem Link: https://www.nikko-hotel.de/lage/  

Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion mit Ihnen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Ihre Fernleitungsnetzbetreiber & Marktgebietsverantwortlichen 

Marktdialog zur Marktgebietszusammenlegung

Auf dem Weg zum deutschlandweiten Marktgebiet haben wir als Fernleitungsnetzbetreiber gemeinsam mit den Marktgebietsverantwortlichen wichtige Schritte und Prozesse angestoßen. Mit dem ersten Marktdialog im Februar 2019 anlässlich der E- world konnten bereits erste Überlegungen vorgestellt werden. Mit dem nun zweiten Marktdialog möchten wir Ihnen weitere Projektfortschritte persönlich vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Bitte merken Sie sich hierzu bereits heute folgenden Termin vor:

Dienstag, 4. Juni 2019, 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr (der Einlass beginnt ab 10:00 Uhr)

Die Veranstaltung findet statt im:

Palais Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin www.palais-kulturbrauerei.de

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an deutsch- als auch an englischsprachige Teilnehmer. Wir bieten für englischsprachige Teilnehmer wieder eine Simultanübersetzung an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 17. Mai 2019 an. Nutzen Sie hierzu bitte das Anmeldeformular und senden Sie dieses an marktdialog@marktgebietszusammenlegung.de.

Bitte beachten Sie, dass zunächst pro Unternehmen nur ein Teilnehmer angemeldet werden kann. Sollten nach Anmeldeschluss noch freie Kapazitäten zur Verfügung stehen, können auch weitere Teilnehmer des Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen. Gerne können Sie die optionalen Teilnehmer bereits in Ihrer Anmeldung nennen.

Die finale Agenda werden wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Verfügung stellen.

Sollten Sie Wünsche zu Inhalten oder speziellen Fragestellungen haben, senden Sie uns diese bitte vorab auf dem Anmeldeformular oder per E-Mail zu, so dass wir sie im Rahmen der Vorbereitung berücksichtigen können.

Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen 2019

Auch in diesem Jahr veranstalten die Marktgebietskooperationspartner in Zusammenarbeit mit dem Marktgebietsverantwortlichen NetConnect Germany die marktgebietsweiten regionalen Netzbetreibertreffen.

In verschiedenen Veranstaltungen werden aktuelle und praxisorientierte Netzbetreiberthemen diskutiert. Ferner sollen Neuerungen und Problemstellungen für den Bereich Netzzugang aus einheitlicher, netzbetreiberorientierter Perspektive thematisiert werden.

Zu den Themen unserer Veranstaltungen gehören unter anderem:

  • Marktraumumstellung
  • Netzentwicklungsplan
  • Aktuelles aus dem Marktgebiet
  • Datenqualität im Marktgebiet

Nachstehend die geplanten Veranstaltungen:

  • Open Grid Europe und NCG Essen 6. Juni 2019 - Diese Veranstaltung ist ausgebucht!
  • Thyssengas und NCG Dortmund 12. Juni 2019
  • Open Grid Europe und NCG Kassel 13. Juni 2019
  • Open Grid Europe und NCG Hannover 19. Juni 2019
  • Thyssengas und NCG Dortmund 25. Juni 2019
  • bayernets und NCG München 26. Juni 2019
  • Open Grid Europe und NCG Essen 27. Juni 2019
  • NetConnect Germany Nürnberg, 2. Juli 2019

Bitte wenden Sie sich bei Fragen rund um die Anmeldung zu einem Treffen des Marktgebietskooperationspartners Open Grid Europe GmbH an Ina Domin (Ina.domin@net-connect-germany.com, Tel.: 02102 59 79 6918) oder Claudia Hesse (claudia.hesse@net-connect-germany.com, Tel: 0210259796951).

Bei Fragen rund um die Veranstaltungen der bayernets GmbH und der Thyssengas GmbH wenden Sie sich bitte direkt an den Marktgebietskooperationspartner.

Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche 2019

Hiermit laden wir Sie zu einer Informationsver­anstaltung für Bi­lanzkreisverantwortliche ein, um über aktuelle Entwicklungen im Marktgebiet der NCG zu berichten und uns mit Ihnen auszutauschen.

Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, den 22. Mai 2019 in Düsseldorf statt, es stehen folgende Themen auf der Agenda:

  • Entwicklungen im Bereich Regelenergie
  • Weiterentwicklung des Virtuellen Handelspunktes
  • Aktuelle Marktdaten (Mengen, Entgelte etc.)
  • Vertragliche Anpassungen aufgrund von Verdachtsfällen missbräuchlichen Verhaltens von Bilanzkreisverantwortlichen
  • Umsetzung von Solidaritätsmaßnahmen zur Gewährleistung der sicheren Gasversorgung in Deutschland

Zwei Veranstaltungstermine stehen Ihnen am 22. Mai 2019 zur Auswahl:

  • 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr (deutschsprachige Veranstaltung)
  • 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr (englischsprachige Veranstaltung)

Beide Veranstaltungen finden im Radisson Blu Scandinavia Hotel, Karl-Arnold-Platz 5, 40474 Düsseldorf statt. Im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr steht für die Teilnehmer beider Termine ein gemeinsames Mittagsbuffet im Hotelrestaurant bereit.

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme an der ausgewählten Veranstaltung bis spätestens zum 31. März 2019 mit dem Anmeldeformular. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme aufgrund begrenzter Kapazitäten auf maximal zwei Personen pro Unternehmen limitiert ist.

Marktdialog auf der E-world 2019

Auf dem Weg zum deutschlandweiten Marktgebiet haben die Fernleitungsnetzbetreiber gemeinsam mit den Marktgebietsverantwortlichen wichtige Schritte und Prozesse angestoßen. Um den Markt über den aktuellen Stand der Marktgebietszusammenlegung zu informieren, haben wir das Veranstaltungsformat Marktdialog entwickelt, mit dem wir Ihnen regelmäßig die aktuellen Entwicklungen vorstellen wollen. Den Marktdialog sehen wir als wichtige Kommunikationsplattform, um mit Ihnen als Vertretern des Marktes in die Diskussion zu kommen.

Hiermit laden wir Sie herzlich

am Mittwoch, den 6. Februar 2019, um 12:30 Uhr
in das Congress Center Ost der Messe Essen – Saal „Essen“
Norbertstraße 2, 45131 Essen

ein. Schwerpunkt der Veranstaltung sind vor allem unsere bisherigen Überlegungen zum zukünftigen Kapazitätsmodell des einheitlichen deutschen Marktgebietes.

Agenda

Ab 12:00 Uhr Einlass und Registrierung

12:30 – 12:40 UhrBegrüßung

12:40 – 13:00 Uhr„Auf dem Weg zum gemeinsamen Marktgebiet“

13:00 – 14:00 Uhr Wie sieht das Kapazitätsmodell im deutschlandweiten Marktgebiet aus? Grundlagen

14:00 - 14:30 Uhr Pause

14:30 – 15:00 UhrWie sieht das Kapazitätsmodell im deutschlandweiten Marktgebiet aus? Maßnahmen

15:00 – 16:00 UhrPodiumsdiskussion
Frau Barbie Kornelia Haller, BNetzA
Herr Dominik Wörsdörfer, BDEW
Herr Joachim Rahls, EFET
Herr Dr. Egbert Laege, Powernext
Herr Jürgen Fuhlrott, Projekt Marktgebietszusammenlegung

Moderation: Dr. Heiko Lohmann

16:00 UhrEnde der Veranstaltung

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 20. Januar 2019. Dafür senden Sie bitte das Anmeldeformular, das Ihnen unter diesem Textfeld als Download zur Verfügung steht, per E-Mail an marktdialog@marktgebietszusammenlegung.de. Sofern Sie sich bereits zu dieser Veranstaltung angemeldet und von uns eine Bestätigung erhalten haben, brauchen Sie keine weiteren Schritte zu unternehmen.

Der Marktdialog richtet sich sowohl an deutsche als auch an englischsprachige Teilnehmer, für die wir eine Simultanübersetzung anbieten.

Falls Sie bereits heute Fragen zum Thema Marktgebietszusammenlegung haben, teilen Sie uns diese bitte vorab auf dem Anmeldeformular oder per E-Mail mit.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort, Anreise etc. finden Sie hier.

Download:

Anmeldeformular

Finale Version der Kosten-Nutzen-Analyse zur Informationsbereitstellung nach Tenor 9 lit. c) der Festlegung in Sachen Bilanzierung Gas (Umsetzung des Netzkodexes Gasbilanzierung, "GaBi Gas 2.0")

Die finale Version der Kosten-Nutzen-Analyse sowie die durch die beteiligten BKV durchgeführten Nutzenanalysen stehen Ihnen im Folgenden zum Download bereit. 

Download:

Berichtsdokument

Nutzenanalyse NCG

Nutzenanalyse GASPOOL

Konsultation der Marktgebietsverantwortlichen zur Kosten-Nutzen-Analyse zur Informationsbereitstellung nach Tenor 9 lit. c) der Festlegung in Sachen Bilanzierung Gas (Umsetzung des Netzkodexes Gasbilanzierung, „GaBi Gas 2.0“)

Gemäß Tenor 9c) der Festlegung in Sachen Bilanzierung Gas (Umsetzung des Netzkodexes Gasbilanzierung, „GaBi Gas 2.0“), basierend auf Artikel 38 Netzkodex für die Gasbilanzierung in Fernleitungsnetzen (NC BAL) sind die Marktgebietsverantwortlichen (MGV) verpflichtet, bis zum 1. Oktober 2018 die Kosten und den Nutzen einer Erhöhung der Häufigkeit der Bereitstellung von Informationen an die Netznutzer, einer Verkürzung der Fristen für die Bereitstellung von Informationen und einer Verbesserung der Genauigkeit der übermittelten Informationen zu bewerten. Diese Kosten-Nutzen-Analyse (KNA) hat eine Aufschlüsselung der Kosten und Vorteile für die beteiligten Parteien zu enthalten.

Die wertschöpfungsübergreifend erarbeitete KNA dient der Umsetzung dieser Verpflichtung.

Gemäß der Festlegung GaBi Gas 2.0 ist die KNA ferner von den MGV mit den Interessengruppen zu konsultieren. Die Konsultationsergebnisse fließen anschließend in die KNA ein. Auf Grundlage der KNA entscheidet die Bundesnetzagentur über etwaige Änderungen der Informationsbereitstellung.

Anmerkungen und Stellungnahmen zur KNA können per E-Mail (konsultation@net-connect-germany.com sowie bilanzkreisverantwortliche@gaspool.de) an die MGV gerichtet werden.

Die Frist zur Einsendung der Konsultationsbeiträge ist der 4. Juni 2018. Sollten Stellungnahmen nicht veröffentlicht werden dürfen, ist dies vom Konsultationsteilnehmer entsprechend anzugeben. Bitte nutzen Sie zur Abgabe Ihrer Stellungnahme den bereitgestellten Antwortbogen im Konsultationsdokument.

 

Downloads:

Kosten-Nutzen-Analyse - Bericht

Konsultationsdokument und Antwortbogen

Stellungnahmen:

EFET Deutschland e.V.

EnBW Energie-Baden-Württemberg AG

Energie Südbayern GmbH

Energieversorgung Pirna GmbH

EWE Netz GmbH

Innogy SE

MVV Energie AG

Netze bw GmbH

Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG

Stadtwerke Bad Bramstedt NETZ GmbH

Südwestdeutsche Stromhandels GmbH

SWB Netz GmbH

Vattenfall Energy Trading GmbH

Versorgungsbetriebe Hoyerswerde GmbH

VNG Handel & Vertrieb GmbH

Westfalen Weser Netz GmbH

Stellungnahme

Stellungnahme

Beschaffung externer Regelenergie im Marktgebiet NetConnect Germany im Winter 2017/2018

Die vorliegende zusammenfassende Analyse betrachtet die Monate Oktober 2017 bis einschließlich März 2018 und analysiert – mit Fokus auf die „Rest of the Day (RoD)“- und „Day Ahead (DA)“-Beschaffung – die Regelenergiemengenentwicklung, die Preisentwicklung sowie die Absicherung von Regelenergiebedarfen über langfristige Regelenergieprodukte. Neben der Beschreibung der Regelenergiemengen- und Preissituation werden potenzielle Ursachen des Regelenergiebedarfs dargestellt. Zudem wird der Verlauf und die Wirkungsweise der täglichen Netzkontoabrechnung betrachtet.

Die zusammenfassende Analyse steht Ihnen hier zum Download bereit.

Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen 2018

Auch in diesem Jahr haben die Marktgebietskooperationspartner in Zusammenarbeit mit dem Marktgebietsverantwortlichen NetConnect Germany die marktgebietsweiten regionalen Netzbetreibertreffen veranstaltet.

In verschiedenen Veranstaltungen wurden aktuelle und praxisorientierte Netzbetreiberthemen diskutiert. 

Ferner wurden Neuerungen und Problemstellungen für den Bereich Netzzugang aus einheitlicher, netzbetreiberorientierter Perspektive thematisiert .

Zu den Themen unserer Veranstaltungen gehörten – je nach Veranstaltung – unter anderem:

  • Marktraumumstellung 
  • Aktuelles aus dem Marktgebiet 
  • Herausforderungen „Schwankungen der Gasbeschaffenheit“ 
  • Evaluierungsberichte gemäß GaBi Gas 2.0 
  • Datenqualität im Marktgebiet

Die erste Veranstaltung der diesjährigen marktgebietsweiten regionalen Netzbetreibertreffen fand am 10. April 2018 in Filderstadt-Bernhausen für die nachgelagerten Netzbetreiber der terranets bw statt.

Nachstehend alle Veranstaltungen

  • terranets bw und NCG (Filderstadt-Bernhausen) 10. April 2018 
  • bayernets und NCG (München) 12. Juni 2018
  • Open Grid Europe und NCG (Essen) 13. Juni 2018 
  • Open Grid Europe und NCG (Essen) 21. Juni 2018 
  • Thyssengas und NCG (Dortmund) 20. Juni 2018 
  • Open Grid Europe und NCG (Hannover) 26. Juni 2018 
  • Open Grid Europe und NCG (Frankfurt) 28. Juni 2018 
  • Thyssengas und NCG (Dortmund) 28. Juni 2018 
  • bayernets und NCG (Augsburg) 4. Juli 2018

Die NCG Vorträge der diesjährigen Veranstaltungsreihe stehen Ihnen hier zum Download bereit. 

Workshop Regelenergie 2017

Am 13. September 2017 führte die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) einen „Workshop Regelenergie“ für Bilanzkreisverantwortliche und Regelenergieanbieter im Marktgebiet NCG durch. In diesem Workshop hat NCG mit den Teilnehmern über aktuelle Regelenergiethemen wie bspw. die derzeitige Entwicklung des Regelenergiemarktes sowie die zukünftige Ausgestaltung der Regelenergieprodukte im MOL-Rang 4 diskutiert. Die BASF SE und RWE Supply & Trading GmbH haben im Rahmen des diesjährigen Workshops Gastvorträge zum Demand Side Management aus Sicht eines Industriekunden sowie zum Regelenergiemarkt aus Sicht eines Lieferanten gehalten.

Die Vorträge der NCG sowie der RWE Supply & Trading GmbH finden Sie hier.

Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche und Regelenergieanbieter

_MG_6747636392447924858297

Die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) wird am 13. September 2017 eine Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche und Regelenergieanbieter im Marktgebiet durchführen.

Im Fokus der Veranstaltung stehen aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Regelenergiemarkt, das Regelenergiemanagement der NCG sowie insbesondere die Vorstellung der neuen bilateralen Regelenergieprodukte im Merit Order Rang 4 ab dem 1. Januar 2018. Darüber hinaus werden Gastreferenten aus Industrie und Handel über die aktuellen Entwicklungen im börslichen Regelenergiemarkt sowie die Teilnahme am Regelenergiemarkt aus Sicht von Industriekunden referieren. „Wir hoffen, dass diese Veranstaltung eine gute Plattform bietet, um die Neuerungen sowohl aus der Perspektive des Marktgebietsverantwortlichen als auch der Bilanzkreisverantwortlichen und Regelenergieanbieter zu thematisieren. Daher freuen wir uns, diesen Service für den Markt anbieten zu können“, so Torsten Frank, Mitglied der NCG-Geschäftsführung.

Neben Informationsveranstaltungen für Bilanzkreisverantwortliche und Regelenergieanbieter führt NCG jährlich – zusammen mit den Marktgebietskooperationspartnern – die marktgebietsweiten regionalen Netzbetreibertreffen durch, in denen aktuelle und praxisorientierte Netzbetreiberthemen diskutiert werden. Die nächsten Netzbetreibertreffen sind für 2018 geplant.

Netzbetreiberinformationsveranstaltungen 2017

Auch in 2017 haben die Marktgebietskooperationspartner in Zusammenarbeit mit dem Marktgebietsverantwortlichen NetConnect Germany die Informationsveranstaltungen für Netzbetreiber im Marktgebiet veranstaltet. 

In verschiedenen Veranstaltungen im Zeitraum vom 10. Mai 2017 bis zum 29. Juni 2017 wurden aktuelle und praxisorientierte Netzbetreiberthemen diskutiert. 

Im Fokus der diesjährigen Veranstaltungsreihe standen u.a. die Marktraumumstellung von L-Gas nach H-Gas, die Datenqualität im Marktgebiet sowie weitere aktuelle Themen.

Die Vorträge finden Sie hier.

Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche 2017

085__MG_5094636392448366185126

Am 31. Januar 2017 hat die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) zum vierten Mal in Folge eine Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche im Marktgebiet NCG durchgeführt.

Über 130 nationale und internationale Teilnehmer konnten sich in einer deutsch- und einer englischsprachigen Veranstaltung über aktuelle Neuerungen, Entwicklungen und Herausforderungen im Marktgebiet NCG informieren.

Im Fokus der diesjährigen Informationsveranstaltung standen aktuelle regulatorische Rahmenbedingungen, wie z.B. die Anpassung der Festlegung Konni Gas sowie das Regelenergiemanagement und die Themen Transparenz und Datenveröffentlichung.

Die Vorträge finden Sie hier.

E-world 2017

103__MG_5963

Vom 7. bis zum 9. Februar 2017 findet die  E-world energy & water in der Messe Essen statt. Auch in 2017 werden sich die Gesellschafter der NetConnect Germany zusammen mit dem Marktgebietsverantwortlichen präsentiert. Besuchen Sie uns in der Halle 2 Stand 418. Wir freuen uns auf Sie!

Workshop Regelenergie 2016

Am 09. August 2016 führte die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) einen „Workshop Regelenergie“ für Bilanzkreisverantwortliche und Regelenergieanbieter des Marktgebietes NCG durch. In diesem Workshop hat NCG mit den Marktteilnehmern über Themen wie bspw. die Entwicklung des Regelenergiemarktes sowie die Umsetzung der Maßnahmen des Eckpunktepapieres des BMWi diskutiert. Als Gastreferenten haben Herr Gunnar Steck (UNIPER Global Commodities SE) und Herr Valentin Höhn (VIK Verband der Insutriellen Energie- und Kraftwirtschaft e.V.) teilgenommen.

Die Vorträge finden Sie hier.

E-world energy & water 2016

_MG_8409

Vom 16. bis zum 18. Februar 2016 findet die  E-world energy & water in der Messe Essen statt. Auch in 2016 werden sich die Gesellschafter der NetConnect Germany zusammen mit dem Marktgebietsverantwortlichen präsentiert. Besuchen Sie uns in der Halle 2 Stand 418. Wir freuen uns auf Sie!

Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche

Am 27. Januar 2016 hat die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) zum dritten Mal in Folge eine Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche im Marktgebiet NCG durchgeführt.

Über 130 nationale und internationale Teilnehmer konnten sich in einer deutsch- und einer englischsprachigen Veranstaltung über aktuelle Neuerungen, Entwicklungen und Herausforderungen im Marktgebiet NCG informieren.

Im Fokus der diesjährigen Informationsveranstaltung standen die regulatorischen Rahmenbedingungen im Hinblick auf die bisherigen Umsetzungen der Festlegung GaBi Gas 2.0 im Rahmen der KOV VIII sowie die anstehenden Umsetzungen mit der KOV IX.
Auch aktuelle Themen wie das BMWi Eckpunktepapier Versorgungsicherheit, die Entwicklungen im Konvertierungssystem, das Regelenergiemanagement sowie die Themen Transparenz und Datenveröffentlichung wurden thematisiert.

 „Am Ende des Tages können wir wieder einmal von einer gelungenen Veranstaltung sprechen, die als sehr positiv und hilfreich von den Marktteilnehmern angenommen und gelobt wurde“, so Torsten Frank (Geschäftsführer NCG).

Die Vorträge finden Sie hier.

Workshopreihe Datenformatanpassungen und erweiterte APERAK Prüfung

Zum 01. Oktober 2015 wird die Verarbeitungslogik der Systeme der NetConnectGermany aufgrund der Einführung der erweiterten APERAK Prüfung grundlegend geändert. Insgesamt wurden 51 Anwendungsfälle in den Nachrichtenbeschreibungen eingeführt.

Um umfassend über die entsprechenden Änderungen zu informieren hat die NetConnect Germany zwei Workshops zum Thema Datenformatanpassungen und erweiterte APERAK Prüfung angeboten.

Im Fokus der Informationsveranstaltungen standen der Neuaufbau der EDIFACT-Nachrichtentypen zur Abwicklung des Gastransports und des Bilanzkreismanagements aufgrund der verbindlichen Anwendung von CONTRL und APERAK sowie die Vorstellung der neuen Prozesse wie z.B. der Wegfall von Zeitreihentypen im Deklarationsprozess und das Netzbetreiberclearing für RLM-Zeitreihen. Darüber hinaus wurden weitere Themen sowie offene Fragen der Teilnehmer ausführlich und praxisbezogen diskutiert.

Die Vorträge finden Sie hier.

Kundenzufriedenheitsanalyse

Die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) hat Ende 2015 - in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut SKOPOS Group - eine Kundenzufriedenheitsbefragung durchgeführt. Hierbei wurden alle Marktteilnehmer - Bilanzkreisverantwortliche, Netzbetreiber und Regelenergieanbieter - des Marktgebietes NCG hinsichtlich ihrer Zufriedenheit mit der Zusammenarbeit mit NCG befragt.

NCG möchte sich hiermit für die Teilnahme an der Umfrage bedanken! 

Ihre Wünsche, Anmerkungen und Vorschläge helfen uns, unsere Kundenorientierung noch weiter zu steigern. Insbesondere das mehrfach angemerkte Optimierungspotential hinsichtlich der  Steigerung der Performance des NCG Marktpartnerportals ist eine Anregung, die NCG im Laufe des Jahres umsetzen wird, um das Marktpartnerportal für Sie noch anwenderfreundlicher zu gestalten.

Zudem werden zurzeit weitere Ihrer Anmerkungen von NCG auf Umsetzbarkeit geprüft. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass nicht alle Wünsche und Vorschläge berücksichtigt werden können.

Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen 2015

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Marktgebietskooperationspartner in Zusammenarbeit mit dem Marktgebietsverantwortlichen NetConnect Germany die marktgebietsweiten regionalen Netzbetreibertreffen.

In insgesamt 11 Veranstaltungen im Zeitraum vom 02. Juni 2015 bis zum 16. Juli 2015 wurden aktuelle und praxisorientierte Netzbetreiberthemen diskutiert. Ferner sollten Neuerungen und Problemstellungen für den Bereich Netzzugang aus einheitlicher, netzbetreiberorientierter Perspektive thematisiert werden.

Zu den Themen unserer Veranstaltungen gehörten unter anderem:

  • GaBi 2.0
  • Neuerungen im SLP Mehr-/Mindermengenverfahren
  • Datenqualität
  • Änderungen mit der KoV VIII
  • Verfahren Kapazitätsverlagerungen im H-Gas-Netzgebiet
  • Marktraumumstellung
  • Stand Krisenvorsorge Gas

Die Vorträge der NetConnect Germany können Sie sich hier downloaden.

E-world energy & water 2015

Vom 10. bis zum 12. Februar 2015 findet die 15. E-world energy & water in der Messe Essen statt. Auch in 2015 werden sich die Gesellschafter der NetConnect Germany zusammen mit dem Marktgebietsverantwortlichen präsentiert. Besuchen Sie uns in der Halle 2 Stand 418. Wir freuen uns auf Sie!

Informationsveranstaltung für Bilanzkreisverantwortliche 2015

Bereits zum wiederholten Mal hat die NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) am 28. Januar 2015 eine Informationsveranstaltung für die Bilanzkreisverantwortlichen im Marktgebiet NCG durchgeführt. Über 150 nationale und internationale Teilnehmer konnten sich in einer deutsch- und einer englischsprachigen Veranstaltung über aktuelle Neuerungen, Entwicklungen und Herausforderungen im Marktgebiet NCG informieren.

Die Vorträge der Veranstaltung finden Sie hier.

Ausschüttung und Verrechnung nach § 25 Ziffer 6 Bilanzkreisvertrag

In der Umlageperiode April 2013 bis September 2013 erzielte NetConnect Germany erstmals seit Bestehen des GABi Gas Regimes einen Überschuss, der im Einklang mit der Festlegung sowie auf Basis der vertraglichen Regelungen an die in der relevanten Umlageperiode tätigen Rechnungsbilanzkreisverantwortlichen ausgeschüttet wurde.

Der Ausschüttungsprozess konnte im März 2014 erfolgreich abgeschlossen werden.

Für die Umlageperiode Oktober  2013 bis März 2014 hatte NetConnect Germany erneut einen Überschuss erzielt. Ausgeschüttet wurde eine Gesamtsumme von rund 186 Mio. € an die in der Überschussperiode tätigen Rechnungsbilanzkreisverantwortlichen in Höhe von 0,0583 ct/kWh für die bilanzrelevanten Ausspeisemengen. Die Ausschüttung konnte im Juli 2014 abgeschlossen werden.

Die rechtliche Grundlage dieser Ausschüttungen und Verrechnungen stellt der § 25 Ziffer 6 der Geschäftsbedingungen für den Bilanzkreisvertrag dar.

Das Kurzgutachten steht Ihnen hier zum Download bereit.

Ansprechpartner

Market
T + 49 (0) 2102 59796 780
F + 49 (0) 2102 59796 59
E market@net-connect-germany.com