Informationen zum Allokations- und Clearingprozess


Allokationsdaten werden vom Netzbetreiber im Format ALOCAT an NetConnect Germany gesendet. Die dabei geltenden Fristigkeiten können dem Leitfaden Marktprozesse Bilanzkreismanagement Gas entnommen werden. Clearingallokationen, die zu einer Korrektur der bereits übermittelten originären Allokationsdaten führen, können bis  M+2M-10WT(-1KT) an NetConnect Germany übermittelt werden. Der frühestmögliche Zeitpunkt zur Übermittlung der Clearingallokation ist D-1KT, 13.01 Uhr (SLP) bzw. M+15WT (physische Punkte). Vor Übermittlung der relevanten Clearingallokation muss durch den Bilanzkreisverantwortlichen eine entsprechende Clearingnummer beantragt und an den Netzbetreiber übermittelt werden. Diese Clearingnummer ist bei Versand der Clearingallokation durch den Netzbetreiber zu verwenden.

Zur Vereinfachung der Kontaktaufnahme zwischen Netzbetreibern und Bilanzkreisverantwortlichen veröffentlicht NetConnect Germany unternehmensspezifische Ansprechpartner zu diesen Themenkomplexen im öffentlichen Bereich des NetConnect Germany Marktpartnerportals.

Grundsätzlich erfolgt der Versand der Allokations- und Clearingdaten über die AS2-Verbindung. Alternativ bietet NetConnect Germany zugelassenen Nutzern die Abgabemöglichkeit über das Marktpartnerportal an.

Seit dem 01.10.2015 sieht die Kooperationsvereinbarung gemäß § 47 Ziffer 3 zusätzlich ein Netzbetreiber-Clearing für RLM Zeitreihen vor, sofern der Bilanzkreisverantwortliche dem Netzbetreiber keine Clearingnummer für das Clearing einer RLM Zeitreihe übermittelt hat. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Kooperationsvereinbarung.

Weitere Informationen zum Thema Allokation und Clearing finden Sie im Leitfaden Marktprozesse Bilanzkreismanagement Gas.

Bitte beachten Sie:

Die Kommunikation per FTP/ISDN wurde zum 1. August 2016 eingestellt. Entsprechend der EDI@Energy Kommunikationsrichtlinie in der Version 2.2 stellt die NetConnect Germany ab diesem Zeitpunkt weiterhin die Transportwege AS2 und E-Mail via SMTP zur Verfügung. Der Virtuelle Handelspunkt ist von der Umstellung nicht betroffen. VHP-Nominierungen können auch nach dem 1. August 2016 per FTP abgegeben werden.

Ansprechpartner

Market
T + 49 (0) 2102 59796 780
F + 49 (0) 2102 59796 59
E market(at)net-connect-germany.com

Datenmanagement
T + 49 (0) 2102 59796 778
F + 49 (0) 2102 59796 59
E datenmanagement(at)net-connect-germany.com

Fehlercodeübersicht APERAK

In dieser Übersicht werden die Fehler aufgeführt, die dem Netzbetreiber auf eine fehlerhafte Eingangsnachricht per APERAK zurückmeldet werden.